web analytics

Buchvorstellung „Gesund durch Meditation Das große Buch zur Selbstheilung“ von Jon Kabat-Zinn

214

Jon Kabat Zinn, geboren 1944 in New York, ist ein emeritierter Professor an der University of Massachusetts Medical School und gründete 1979 die mittlerweile renommierte Stress Reduction Clinic. Hier begann er das Programm der Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) zu entwickeln und seine Auswirkungen in umfangreichen Begleitforschungen zu untersuchen. Das MBSR Programm baut auf dem Prinzip der Achtsamkeit auf und enthält Elemente von Hatha Yoga, Vipassana und Zen, die in Aufmerksamkeitsübungen und in der Achtsamkeitsmeditation miteinander verbunden werden.

Die erste deutsche Ausgabe seines Buches „Gesund durch Meditation. Das große Buch zur Selbstheilung.“ erschien 1991 – seither hat sich seine Methode weltweit etabliert und mehr als 17.000 Menschen haben in der MBSR Klinik an seinem Entspannungsprogramm teilgenommen. In dem 8-wöchigen Programm lernt man Schritt für Schritt, wie man u.a. durch Atemübungen, Meditation und Yoga achtsamer wird, sich besser entspannt und auf diese Weise Stress, Schmerzen und Beschwerden abbauen kann. Es ist eine formelle Übungspraxis von täglich 45 Minuten vorgesehen – das Programm erfordert also viel Eigeninitiative und Einsatz. Im Jahre 1979 war MBSR eine neuartige Methode klinischer Betreuung im Rahmen der Verhaltensmedizin, eines damals noch jungen Forschungszweigs. Heute haben sich die Begriffe „integrative Medizin“ oder „ganzheitliche Medizin“ durchgesetzt. Sie geht davon aus, dass mentale und emotionale Faktoren erhebliche positive wie negative Auswirkungen auf unsere körperliche Gesundheit und unsere Fähigkeit zur Gesundung haben.

Das Programm enthält folgende Übungselemente:
•    die Einübung achtsamer Körperwahrnehmung (Body-Scan)
•    das sanfte und achtsame Ausführen einer Anzahl von Yogastellungen
•    das Kennenlernen und Einüben des „Stillen Sitzens“ (Sitzmeditation)
•    das achtsame Ausführen langsamer Bewegungen, etwa in der Form der traditionellen Gehmeditation
•    eine dreiminütige Achtsamkeitsübung (Breathing-Space)
•    die Aufrechterhaltung der Achtsamkeit auch bei alltäglichen Verrichtungen.

In seinem Buch beschreibt Jon Kabat-Zinn auf pragmatische, lebensnahe Weise, wie man das Prinzip der Achtsamkeit erlernen und anwenden und so etwas für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden tun kann. Der Autor hebt sich dabei von religiösen, missionarischen Lehren ab und vermittelt sein Wissen verständlich aufgrund der Vielzahl an praktischer, erprobter Erfahrungen. Das Buch stellt eine gute Mischung aus Hintergrundwissen, psychologischer Analyse und Wirkungszusammenhängen dar. Es ist daher unabdingbar, sich zuerst das theoretische Wissen anzueignen, bevor man mit den Übungen startet. Da man die im Buch beschriebenen Übungen nahezu täglich durchführen muss, ist aber eine gewisse Disziplin notwendig. Dafür wird man einerseits mit einem breiten Wissen zum Thema Meditation, Achtsamkeit und Stressbewältigung, sowie – wenn man die Übungen konsequent durchführt – mit einer bewussteren Einstellung zum Alltagsstress belohnt.

Auszug:
„Wir sind so anfällig dafür, uns von den Anforderungen unserer alltäglichen Aufgaben beherrschen zu lassen, von dem, was sich in unserem Kopf abspielt und was wir in unserem Denken für wichtig halten, dass wir Gefahr laufen, in einen Grundzustand permanenter Anspannung, Unruhe und Überreizung zu verfallen, von dem unser ganzes Leben automatisch gesteuert wird. […] Die Übung der Achtsamkeit ist heute also wichtiger denn je – als ein zuverlässiger Weg zu Gesundheit und körperlichem Wohlbefinden und nicht zuletzt als ein inneres Gegengewicht, das uns hilft, in einer sich überstürzenden Welt unsere geistige Gesundheit zu bewahren.“
Jon Kabat-Zinn, 16. März 2013

 Buch kaufen auf Amazon