web analytics

Stress- und Ressourcenmanagement

Zeit- und Leistungsdruck sind in Unternehmen in den letzten Jahren markant angestiegen. Der Umgang mit Stress zählt daher zu einer der größten Herausforderungen und verlangt neue Lösungsansätze. MitarbeiterInnen, die ihre Stressoren identifizieren und entschärfen, setzen ihre Ressourcen optimaler ein, erbringen höhere Leistung, sind motivierter und ausgeglichener. Das Burn-Out Risiko sinkt und Unternehmen vermeiden einen längerfristigen Ausfall kompetenter und erfahrener MitarbeiterInnen.

Unsere Vorgehensweise 

Individuell erfolgt die Standortbestimmung mittels der 24 h HRV–Messung. Im persönlichen Feedback erhalten die TeilnehmerInnen Informationen über das Stress- und Talentprofil, wichtige Stress-Indikatoren sowie konkrete Empfehlungen für eine erfolgreiche Gegensteuerung von individuellen Maßnahmen und Interventionen im Alltag. Leistung sichern – der 3. Schritt erfolgt individuell und/oder in dem Unternehmen

a) In individuell abgestimmten Maßnahmen (Talent- und Leistungscoaching) fokussieren wir die Aufmerksamkeit auf eine positive Veränderung der Selbstwahrnehmung in Belastungssituationen. Blockierende Glaubenssätze und Handlungsmuster werden aufgelöst. Ressourcen für eine gesunde Balance von Leistung und Erholung werden aktiviert.

b) In Stress- und Ressourcenseminaren erfolgt der Transfer von anonymisierten individuellen Einzelergebnissen in notwendige Veränderungen in der Organisation. Die kumulierten Gruppenergebnisse bieten Ansatzpunkte für die Weiterbearbeitung. Neueste Erkenntnisse der Stressforschung verknüpft mit praktischen Übungen und Anleitungen unterstützen den Transformationsprozess.

 Ihr Mehrwert

  • Höchstleistungen werden erreicht: produktives Arbeiten mit optimaler Erholungsfähigkeit
  • Rasches Erkennen der Stressoren und die Arbeit mit ExpertInnen führen schneller und effizienter zum Ziel
  • Bewusster Umgang mit Stress innerhalb der Organisation (Burn-Out-Prophylaxe)
  • Erhöhung der Produktivität, Senkung von Ausfallzeiten.
  • Anonymisierte Aufbereitung aller Daten, keine Datenweitergabe an Dritte, die Rückschlüsse auf bestimmte Personen und MitarbeiterInnen geben könnten
  • Anonymisierter Querschnitt aller Anliegen und Änderungswünsche, z.B. Führungsthemen
  • Hinweis auf Ressourcen – hier auch latente, bislang nicht oder zu wenig genutzte Ressourcen
  • Stressbarometer für das Unternehmen – Frühwarnsystem
  • Handlungsempfehlungen und konkrete weiterführende Beratungslösungen

Im Stress- und Ressourcenmanagement wird das Ziel verfolgt, körperliche und mentale Ressourcen für Einzelpersonen oder Gruppen zu sichern und zu verbessern.