web analytics

Benchmarkvergleiche

Je mehr Unternehmen unter Druck kommen, desto stärker wird auch der Druck auf Vorstände und Mitglieder der Geschäftsführung, gute operative Ergebnisse zu erzielen. In unserer komplexen und vernetzten Welt reicht das alleinige Vermitteln von subjektiver Sicherheit in brisanten wirtschaftlichen Zeiten nicht mehr aus. Sowohl MitarbeiterInnen als auch Shareholder wissen, dass Unternehmen abhängig vom extrem dynamischen Umfeld sind. Umso wichtiger wird es, auch in den „soften“ Bereichen der Unternehmensführung mit Zahlen und Daten Orientierung zu erhalten und geben zu können.

Unsere Vorgehensweise

Unsere Benchmarks im Stress- und Ressourcenmanagement unterstützen Sie dabei, den möglichen Handlungsbedarf in der psychischen und physischen Leistungsfähigkeit zu identifizieren. Durch das Lernen von den Besten können Themen leichter aufgezeigt und raschere Fortschritte erreicht werden. Objektive Vergleichsdaten unterstützen die Veränderungsbereitschaft bei den TeilnehmerInnen zu erhöhen.

Ihr Mehrwert

Unser umfassendes Datenmaterial besteht aus tausenden Messdaten von 24 h HRV-Messungen.

  • Mathematisch und statistisch aufbereitete Daten und Grafiken bieten einen raschen Vergleich innerhalb der Branche, Hierarchie, Position etc.
  • Die Stärken und Schwachstellen besser einzuschätzen und passende Interventionen zielführend einzusetzen.
  • Einen förderlichen und bewussteren Umgang mit Stress- und Belastungssituationen zu erreichen.
  • Informationen zu erhalten, die das Unternehmen braucht, um besser zu werden.
  • Neue Methoden und Programme in der Aufarbeitung psychischer Belastungssituationen einzuführen.
  • Den kontinuierlichen Prozess der Verbesserung und des Wandels zu unterstützen
  • Sie erhalten ein Managementinstrument zur besseren Erreichung Ihrer Ziele

Benchmarking bedeutet für die Unternehmenskultur primär die Bereitschaft zu lernen – Lernen des Einzelnen und Lernen der gesamten Unternehmensorganisation. Und in der Praxis bedeutet das Vergleichen, Informationen sammeln und auswerten, Kommunizieren, Messen und Verändern, sich immer wieder neu positionieren. Benchmarking stößt somit den Kreislauf des Lernens an und schließt ihn wieder.